Unternehmer-Blog_01.jpg Rechteck Rechteck Rechteck
Andreas Maron
Konzepte & Training
Rechteck
Wertemanagement Je besser die Stimmung, desto eher die Zustimmung Fokus Unternehmen | von Andreas Maron | 28. Okotber 2015 Ach herrje, schon wieder eine neue Managementstrategie. Brauchen Unternehmen das wirklich? Wo kommt das Wertemanagement eigentlich her? Was können Unternehmen dadurch gewinnen?
Werte Der etwas antiquierte Begriff "Werte" macht heute wieder Karriere. In Zeiten des Umbruchs, ständig neuer Krisen sowie grober Gewalt auf unseren Straßen und gegen Gesellschaftsgruppen, vermissen wir zunehmend eine feste Orientierung. Das gilt für das Individuum ebenso wie für Organisationen. Das Thema "Werte" sollte daher im Zentrum einer betrieblichen Personalentwicklung aufgestellt sein, um den Mitarbeitern wieder mehr Lust an der Arbeit zu verschaffen. Nicht umsonst stellt das Gallup Institut in seinem jährlich veröffentlichten Engagement-Index fest, dass 70% der Deutschen nur Dienst nach Vorschrift machen, sogar ganze 15% der Beschäftigten haben die emotionale Bindung an ihren Arbeitgeber gänzlich verloren. Physisch zwar präsent, aber psychisch abwesend - so drückt sich die innerliche Kündigung vielfach aus. Immer mehr sind mit ihrer Arbeitssituation unglücklich und lassen es Andere wissen. Wie kann das Engagement von Mitarbeitern gesteigert werden? Die Unternehmensberatung Towers Perin hat zum Thema Motivation rund 4000 Mitarbeiter sämtlicher Hierarchieebenen in Deutschland mit der Frage kon- frontiert "Wie kann das Engagement von Mitarbeitern gesteigert werden?" und hat dazu folgendes Ranking veröffentlicht: 1. Interesse am Wohlergehen der Belegschaft 2. Förderung der beruflichen Fähigkeiten 3. Vorbildliches Agieren der Unternehmensführung im Sinne der Unternehmenswerte 4. Ausreichende Entscheidungsfreiheit, um Arbeitsergebnisse zu liefern 5. Der Ruf des Unternehmens als Arbeitgeber 6. Ein anspruchsvolles Aufgabenspektrum 7. Teamarbeit in der eigenen Arbeitsgruppe 8. Hohe Kundenorientierung des Unternehmens 9. Allgemeines Arbeitsklima 10. Nachvollziehbare Festlegung des individuellen Gehalts Wie Sie mit einer Wertekultur die Unternehmensrendite steigern können Auch wenn die Studie aus dem Jahr 2005 stammt, haben die Resultate an ihrer Aktualität nichts ver- loren. Ein bemerkenswertes Ergebnis zeigt sich, wenn Unternehmen die Wertekultur in den Vordergrund stellt und diese auch wirklich lebt. Nach einer Unter- suchung der Universität St. Gallen (2004) steigern Be- triebe mit einer gelebten Werteorientierung ihre Unternehmensrendite... um 145%, wenn lebenslanges Lernen als wichtig angesehen und die Aufarbeitung von Niederlagen mutig und syste- matisch angegangen wird um 146%, wenn Mitarbeiter Freiräume haben, Dinge in Frage zu stellen und um kontrolliert experimentieren zu können um 150%, wenn in Unternehmen gelacht wird und es fröhlich zugeht um 162%, wenn Vertrauen höher bewertet wird als Kontrolle und gar um 170%, wenn sich Mitarbeiter uneingeschränkt einbringen und sich konstruktiv und loyal unterordnen können
Dagegen zeigt die Studie auch: da, wo Autorität als Folge von Macht und Besitz gelten, nicht aber Charisma und geistige Führung, ist die Rendite um 47% niedriger da, wo Distanz zu anderen vorherrscht, liegt die Rendite um 52% niedriger da, wo Anpassung und Unterwerfung gepflegt werden, ist die Rendite um 55% niedriger und da, wo Misstrauen und äußerste Vorsicht vorherrschen, um nur keinen Fehler zu machen, liegt die Rendite gar um 56% niedriger Damit nimmt eine gelebte Werteorientierung einen wirklich messbaren betriebswirtschaftlichen Stellen- wert ein. Stellt sich die Frage, warum bisher so wenig Unternehmen danach handeln? Eine Neuorientierung hin zu einer Wertekultur ist eben nicht sofort messbar und hat zudem den Beigeschmack von großen innerbetrieblichen Veränderungen. Dabei dauert eine gelebte Werte- kultur nun mal seine Zeit, was auch gut ist. Wie das gehen kann Das Alte am Unternehmen, insbesondere die Historie, wertschätzen, da es einen wesentlichen Teil der Kultur abbildet. Und das Neue, die zukunfts- orientierten Werte, behutsam aufbauen, integrieren und leben. Mit Weitblick und Ausdauer die Zukunft gestalten im Sinne einer werteorientierten Unternehmenspolitik - das macht heute erfolgreiche Unternehmen aus und ist eine überlebenswichtige strategische Heraus- forderung und gemeinsame Aufgabe von Geschäfts- leitung, Personalentwicklung und Weiterbildung. Wie gestaltet sich Ihre Wertekultur und wie wird sie gelebt? Mit einer Werteanalyse stehe ich Ihnen in einem ersten Schritt gern zur Verfügung. Lassen Sie uns darüber nicht nur reden, sondern kommen Sie mit mir auch ins konkrete Handeln!
Launologischer Berater Lernarchitekt | Individualcoach
Rechteck